Verein 08.10.2019 — 18:00 Uhr

Rouven Schröder in DFL-Kommission Fußball gewählt

Sportvorstand bis 2022 in zwölfköpfigem Beratungsgremium

05-Sportvorstand Rouven Schröder wird den 1. FSV Mainz 05 künftig in der Kommission Fußball der Deutschen Fußball Liga (DFL) repräsentieren. Der 43-Jährige ist am Dienstag bis 2022 in das zwölfköpfige Gremium gewählt worden.

In der Kommission sitzt er gemeinsam mit den weiteren Erstliga-Vertretern Frank Baumann (SV Werder Bremen), Sebastian Kehl (Borussia Dortmund), Jochen Saier (SC Freiburg), Max Eberl (Borussia Mönchengladbach), Fredi Bobic (Eintracht Frankfurt), Hasan Salihamidzic (FC Bayern München) und Jörg Schmadtke (VfL Wolfsburg) sowie mit Rachid Azzouzi (SpVgg Greuther Fürth), Jonas Boldt (Hamburger SV), Andreas Bornemann (FC St. Pauli) und Nico Schäfer (SV Wehen Wiesbaden) als Zweitliga-Repräsentanten. Die Kommission Fußball wurde im Jahr 2017 gegründet und nimmt, wie auch die fünf weiteren DFL-Kommissionen, gegenüber dem DFL-Präsidium eine beratende Funktion ein. 

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner