Profis 12.08.2019 — 16:00 Uhr

Sprunggelenksverletzung bei Stefan Bell

Verteidiger fällt voraussichtlich rund drei Monate aus

Bell musste beim Pokalaus in Kaiserslautern nach einer guten Stunde verletzt ausgewechselt werden.

Innenverteidiger Stefan Bell hat sich im DFB-Pokal-Spiel beim 1. FC Kaiserslautern am vergangenen Samstag eine schwere Verletzung des rechten Sprunggelenks zugezogen.

Dies ergaben eingehende Untersuchungen in der Universitätsklinik Mainz. Die Verletzung resultiert aus der Szene des Spiels, die dem Strafstoß zum 0:1 vorausgegangen war. Derzeit wird mit einer Ausfallzeit von mindestens drei Monaten gerechnet.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner