U12 25.04.2019 — 12:19 Uhr

U12 mit Platz zwei in Frankreich

05er absolvieren zwei Turniere in St. Louis im Elsass

Über Ostern zog es die Kicker von Benjamin Canbolat und Marvin Menger nach St. Louis nahe der deutschen und der schweizerischen Grenze. Hier spielten die Rheinhessen den St. Louis Agglo Cup 2019 und erreichten am Samstag den zweiten Platz. Am Tag darauf erreichten die Mainzer dann einen neunten Platz.

Vor dem ersten Turniertag gab es zunächst einen Besuch im Steinwasen Park im Schwarzwald, wo die Mainzer sich als Bobfahrer probieren konnten. Am Tag des ersten Turniers verbrachten die Rheinhessen den Vormittag zunächst im nahegelegenen Basel und bereiteten sich so optimal auf den ersten Turniertag in St Louis vor.

Als erstes ging es gegen den AS Nancy, gegen die die Mainzer in einem körperlichen Spiel ein 1:1 erzielten. Es folgten ein 2:0 gegen ein Team aus Orléans und ein 1:0 gegen KAA Gent. Im Endspiel um den Gruppensieg traten die Rot-Weißen schließlich gegen den FC Sochaux an. Hier entwickelte sich ein hitziges und emotionales Spiel, in dem die Jungs vom Bruchweg streckenweise sehr ansehnlichen Kombinationsfußball zeigten und so ein 4:1 herausschossen. Mit diesem Erfolg war man ins Finale vorgedrungen und traf hier auf Racing Strasbourg. Hier konnten die Franzosen mehr Spielanteile für sich beanspruchen, doch die Mainzer hielten dagegen und erzwangen schließlich ein Elfmeterschießen, dass am Ende aber mit 3:4 verloren ging.

Am Sonntag fand dann der zweite Turniertag statt und Mainz begann früh gegen einen Qualifikanten aus Huningue. Die 05er zeigten eine drückende Dominanz und belohnten sich mit einem 1:0, welches den Spielverlauf auf Grund einiger ungenutzter Chancen nur bedingt widerspiegelte. Bereits im zweiten Gruppenspiel traf man auf die Grasshopper Zürich zu einem vorgezogenen Endspiel um den Gruppensieg. Trotz einiger guter Chancen unterlagen die Mainzer am Ende mit 0:1 gegen die Schweizer, die mit Lauffreude, Aggressivität und Lust am Spiel die technischen Fähigkeiten der Rheinhessen konterten. Das letzte Gruppenspiel endete mit 1:1 gegen Torcy, sodass am Ende der dritte Platz in der Gruppe stand. In einer Endrunde wurde schließlich der neunte Platz ausgespielt und Mainz zeigte gegen AS Nancy und St. Louis noch einmal gute Spiele und erreichte ein versöhnliches Ende der beiden Turniere.

"Am Ende des Tages kann man konstatieren, dass wir uns zu teuer verkauft haben. Besonders für die Jungs tut es mir leid, dass Sie ein weiteres mal vom Finalpech verfolgt wurden", so Trainer Benjamin Canbolat nach dem Turnier, bevor es für seine Jungs schließlich in die Osterferien ging.

Mainz 05 U12: Reese - Weileder, Alapic - Ati Allah, Bousfia, Benali - Becker, Pfister (Bussian, Alsbach, Benkara, Wiegand, Chirivi, Fügen, Hadamitzky

Ergebnisse Tag Eins

Gruppenphase
1:1 gegen AS Nancy
2:0 gegen US Orléans
1:0 gegen KAA Gent
4:1 gegen FC Sochaux

Finale
3:4 n.E. gegen Racing Strasbourg

Ergebnisse Tag Zwei

Vorrunde
1:0 gegen Huningue (Qualifikant)
0:1 gegen Grasshoppers Zürich
1:1 gegen Torcy

Platzierungsrunde um Platz Neun
3:1 gegen AS Nancy
2:0 gegen St. Louis

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner